Matinée:“Da habt ihr mein Leben“

Wo Kinospass richtig los geht!

Matinée:“Da habt ihr mein Leben“

Im Mai planen wir ein einzigartiges Kinoereignis: Mit der größten Langzeit-Dokumentation der Filmgeschichte „Die Kinder von Golzow machen wir in einer Matinée am 1. Mai um 11 Uhr mit unserer neuen Kinoreihe „So nah, so fern“ nach dem Erfolg von „Ballon“ erneut deutsch-deutsche Zeitgeschichte lebendig. Wir freuen uns – 30 Jahre nach dem Mauerfall – mit Marieluise Seidel eines der „Kinder von Golzow“ in der „Brennessel“ begrüßen zu dürfen.

Die Kinder von Golzow

Marieluise Seidel wurde nach ihrer Einschulung in der DDR fast 40 Jahre lang von einem Kamerateam begleitet, der DEFA-Regisseur Winfried Junge hat die Episoden ihres Lebens, Schulzeit, Ausbildung, erste Liebe, Heirat, Wendezeit – wie im Zeitraffer – liebevoll zusammengefügt und kommentiert. Herausgekommen ist das berührende Porträt „Da habt ihr mein Leben“, das wir am 1. Mai in Anwesenheit von Marieluise Seidel zeigen werden. Im Anschluss an den Film steht sie bei einem Glas DDR-typischen Rotkäppchen-Sekt für ein Filmgespräch zu Ihrer Verfügung.   

Die Kinder von Golzow

Für Kinobesucher, die am 1. Mai verhindert sind, bieten wir die Veranstaltung mit den „Kindern von Golzow“ und Marieluise Seidel auch am 30. April in einer Abendveranstaltung um 20 Uhr in unserem Traditions-Partnerkino „Modernes Theater“ in Weinheim an. Kartenreservierungen werden empfohlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.