Mo Asumang auf Konfrontation

Wo Kinospass richtig los geht!

Mo Asumang auf Konfrontation

Im Rahmen der Interkulturellen Woche ist TV-Moderatorin Mo Asumang heute bei uns im Programmkino Brennessel in Hemsbach zu Gast. Auf Einladung der Evangelischen Landeskirche hat Asumang heute Vormittag ihren Film „Die Arier“ gezeigt – eine spannende und brisante Dokumentation über das Thema Rassismus. Nach dem Film stellte sie sich den Fragen von Schüler*innen des Bergstraßen-Gymnasiums.

Mo Asumang will Antworten

Mo Asumang will endlich Antworten: Woher stammt der Begriff des Ariers? Wie kann es sein, dass auch heute in Deutschland noch alles 30 Minuten eine rechtsextreme Straftat verübt wird? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, sich dem Thema auf korrekte Weise zu nähern? Um die Hintergründe des Rassismus zu begreifen, trifft sich die Regisseurin auf Nazidemos mit Pseudo-Ariern und stellt die Frage, warum Religion, Hautfarbe oder Geschlechtsorientierung solchen Hass auslösen können.

Trailer zur Doku

Hier der eindrucksvolle Trailer zur Dokumentation von Mo Asumang:

Ausschnitt aus dem Film „Die Arier“

Wir zeigen die Dokumentation von Mo Asumang heute Abend noch einmal – um 19.30 Uhr im Programmkino Brennessel in Hemsbach. Diese Schulvorstellung ist übrigens von der Landeszentrale für politische Bildung gefördert worden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner